Duftanhänger Datenaufbereitung/-anlieferung

Bei allen Standard-Formen sind Maße und Lochposition festgelegt und nicht variabel, denn zu jeder 1:1 Grafikvorlage existiert ein bereits gefertigtes, lagerndes Stanzwerkzeug, das in sich nicht veränderbar ist.

Sowohl für Standard-Stanzformen als auch für individuell angelegte Konturen gilt:

  • Abstand wichtiger Elemente vom Rand: mind. 3,5 mm
  • Beschnitt-/Stanzzugabe: mind. 3 mm
  • Datenalieferung möglichst als PDF-Datei:
  • Seiten  1 + 2: ausschließlich das Design/Layout
  • Seite 3: die Stanzkontur (bei Standard-Stanzen inkl. Nummer)
  • Seiten 4 + 5: Design/Layout inkl. Stanzkontur für eine schnellere Prüfung

Für die Erstellung einer eigenen, individuellen Stanzkontur ist zu beachten:

Bei filigranen Konturen Ihrer Grafik für individuell gestanzte Duftbäume, legen Sie die Stanzkontur etwas großzügiger umlaufend an, um Stanzbruch zu vermeiden.

Die Lochposition muss mind. 4 mm Abstand vom Rand des Endformats haben und der Lochdurchmesser beträgt 4,5 mm

Allgemeine Produktionsvorgaben:

  • Haarlinien im Design sind aufgrund des grobporigen Spezialkartons und der nachträglichen Befeuchtung nicht geeignet
  • Umrisse als Rahmen am Rand rund um das Layout müssen mind. 4 mm Linienbereite aufweisen. Eventuelle Stanz-Toleranzen können sonst für deutlich sichtbar ungleichmäßige Ränder sorgen
  • Schriften müssen zwingend in Pfade/Kurven konvertiert bzw. gerastert sein – einbetten genügt nicht

PDF
PDF-Daten müssen dem PDF/X-3:2002 Standard entsprechen. Dieser beinhaltet u. a.
folgende Voraussetzungen:
– PDF-Version muss 1.3 sein
– Transparenzen sind nicht erlaubt
– Kommentare und Formularfelder sind nicht erlaubt
– Verschlüsselungen (z. B. Kennwortschutz) sind nicht erlaubt
– OPI-Kommentare sind nicht erlaubt
– Transferkurven sind nicht erlaubt
– Ein Output-Intent muss angegeben sein
Zusätzlich zu den Bedingungen des PDF/X-3:2002 Standards gilt:
– Alle Schriften müssen in Pfade konvertiert werden
– Ebenen sind nicht erlaubt

TIF
– Auf Hintergrundebene reduzieren
– Alpha-Kanäle sind nicht erlaubt
– Freistellungspfade sind nicht erlaubt
– Ohne Komprimierung speichern, Pixelanordnung Interleaved

JPG
– Nur Standard JPG-Format verwenden (z. B. kein JPG 2000)
– Mit maximaler Qualität und Baseline (Standard) speichern