FAQ

Auftragsanfragen

Anfragen und Kalkulationen

Sehr häufig erhalten wir Anfragen zu Produkten und deren Veredelung, aus denen die wichtigsten Details für eine Kalkulation nicht hervorgehen.

Dazu gehören z.B. klare Artikel-Definitionen bei Produkten, die es in zigfachen Ausführungen und Variationen gibt (Kugelschreiber, Feuerzeuge, USB-Sticks, u.s.w.). Eine Anfrage wie „2.000 Kugelschreiber, 2.000 Feuerzeuge, 2.000 Baumwolltaschen, …“ kann nicht umgehend rasch bearbeitet und kalkuliert werden, denn es fehlen Angaben wie Farbe, Druckfarbe, Druckmotiv, Motivgröße, Druck-Position, beim Feuerzeug zusätzlich ob Reibrad, Eelektronik, mit/ohne LED-Lampe, Kapselheber, u.s.w. – zu dem Baumwolltaschen fehlt ebenso die Größe, Ausführung und ob mit kurzem oder langem Henkel, Druck einseitig oder beidseitig.

Für Streuartikel wie Kugelschreiber & Co. lassen sich heutzutage spielend leicht Beispielabbildungen via Internet herunterladen und einer Anfrage beifügen. Ebenso finden Sie z.b. auf www.promozwerg.de Produktbeispiele … ebenso wie im VOYAGER Online-Katalog.

Gerade bei dringenden/eiligen Anfragen ist es wichtig, dass wir genaue/präzise Detailangaben erhalten, denn je schneller eine Anfrage kalkuliert werden kann, desto eher ist dann auch ein Wunsch-Liefertermin mit engem Zeitfenster reasilierbar.

Die Nutzung eines Kontaktformulars mag für viele Menschen bequemer sein als eine eMail zu verfassen. Eine eMail an info@werbezwerg.de mit Ansichtsdateien im Anhang und genauen Beschreibungen ist allerdings definitiv zielführender  . . .  sowohl für Werbeartikel als auch für Anfragen im Bereich Textildruck und für bedruckte Tassen.

Besonders bei der Bestimmung der Anzahl Druckfarben für Textil- und Tassen-/Gläserdrucke erhalten wir oft falsche Angaben, die entweder die korrekte Aufschlüsselung der Druckfarben nicht berücksichtigen oder einen notwendigen Deckdruck/Unterdruck außer Acht lassen.

Eilige Anfragen und dann ...?

Eilanfragen mit knappen Lieferterminen

In 2015 hatten wir mehr Auftragsanfragen, die wir absagen/ablehnen mussten, als zwischen 2012 und 2014 zusammengerechnet.

Es ist schade, wenn Preis und Qualität passen, der Liefertermin bei einer „LastMinute“-Anfrage gerade noch so einhaltbar wäre, sich damit zwei bis drei Leute jeweils 20, 30, 40 Minuten befassen, um noch beinahe Unmögliches möglich zu machen  . . .  und dann stellt sich heraus, dass noch gar keine produktionstauglichen Daten vorliegen.

Wir haben daraus gelernt, denn die durch solche Anfragen generierten „Sackgassen“ haben in 2015 insgesamt knapp 200 Mannstunden in Anspruch genommen.

Bereits seit knapp 2 Jahrzehnten sind wir dafür bekannt, dass wir bei verschiedensten Artikeln im Notfall unsere angegebenen Standard-Lieferzeiten noch unterschreiten können (je nach Maschinen- und Personalauslastung) und auch wirklich schon etliche Kunden in Erstaunen versetzen konnten, wenn es darum ging, noch „Eisen aus dem Feuer zu holen“.

Hierzu sei vermerkt, dass all unsere angegebenen Lieferzeiten zu Produkten auf promozwerg.de, flyerzwerg.de, duftzwerg.de, textilzwerg.de ohne Zeitpuffer angegeben sind.

Beispiel: Wer an einem Montag mal eben noch schnell 50, 100, 200 bedruckte Multifunktionstücher bis zum darauffolgenden Freitag benötigt, kann die Tücher dann auch spätestens Freitags in Empfang nehmen. Das setzt aber voraus, dass wir am entsprechenden Montag (für 50 Stk,. auch gerne noch Dienstag) bis spätestens 13.00 Uhr die entsprechend druckfähigen Produktionsdaten erhalten  . . . und nicht nur eine neidrig aufgelöste Bitmap-Datei, die ein Logo beinhaltet.

Sie haben Fragen? Wir liefern die Antworten!

Unsere FAQ-Seite generiert sich aus unseren Alltag inkl. der Fragen an uns. Für Ihre Fragen verwenden sie einfach eines unserer Kontaktformulare oder senden uns direkt eine eMail an info@werbezwerg.de

Der schnelle Weg zu Ihren Antworten:

1 + 3 = ?