WebService für Ihren zeitgemäßen Internet-Aufftritt

… wir beraten und betreuen Sie bedarfsgerecht und kompetent.

Wer fachlich kompetent berät steht automatisch in der Verantwortung, seinem Kunden lediglich das anzubieten, was der jeweilige wirklich benötigt und rät auch eher von überflüssigem Schnickschnack ab, als diesen zu verkaufen.

Wir denken und handeln für unsere Kunden schon immer kosteneffizient und achten stets darauf, die Projekte budgetfreundlich zu konzipieren.

Auch bei der Angebotserstellung beschränken wir uns auf das Wesentliche, fassen die Basisarbeiten und -funktionen zusammen und überfordern Sie weder mit zahlreichen Fachbegriffen, für die Sie einen Dolmetscher benötigen, noch mit jedem einzeln aufgeführten Handschlag.

Erst von wenigen Wochen (Juli 2013) hatten wir das Vergnügen, das Angebot eines Mitbewerbers zu lesen, der über die Aufzählung möglichst vieler Kleindetails und geringfügiger Arbeitsvorgänge wohl lediglich den um mindestens 80% überhöhten Preis rechtfertigen wollte. Dieses Angebot besteht aus 5 Seiten mühsam lesbarem Text, der sich lediglich aus Wiederholungen zum Thema CMS, CMR und Zielgruppen-Definition des Web-Projekts zusammensetzt aber nicht auf die erforderlichen Funktionen für das angedachte Web-Portal zum Thema Partnervermittlung eingeht. Die Seite 6 ist dann die Auflistung der Details zum Bau des Internetauftritts mit vielen Punkten, die weder erwähnenswert sind, noch etwas über den eigentlich erforderlichen Funktionsumfang einer Website mit notwendigem LogIn, datenbankgestützer Benutzerverwaltung, Messenger-/Chatsystem, u.s.w.

Falls Ihnen auch schon ein Website-Angebot vorliegt, in dem nur viel BlaBla aufgeführt ist, nur um Ihnen darüber einen hohen Preis zu verkaufen, werfen Sie es einfach weg.

Hier nun die komplette Seite 6 des Angebots, über das wir und weitere Fachkollegen schon herzlich lachen durften. Traurig nur, dass es Unternehmer gibt, die auf solche Angebote reinfallen. Unsere Kommentare dazu haben wir in Klammern [] gesetzt:

Angebot und Kosten im Überblick
1) Allgemein

1.01) Layout und Konzeption der Website

1.02) Das Layout der Website wird nach Ihren Wünschen umgesetzt [wäre allenfalls Zusatz zu 1.01]

1.03) Anfahrtsplan unter Verwendung einer interaktiven Routenplanung der Website [für ein Partnersuche-Portal?]

1.04) Digitale Aufbereitung des vom Auftraggeber gelieferten Bildmaterials. Bis zu 30 Fotos, Illustrationen, Grafiken

1.05) Einrichtung Ihrer E-Mail Adressen [eine Selbstverständlichkeit]

1.06) Regelmäßige Backups Ihrer kompletten Website [passiert bei jedem guten Webhosting automatisch]

1.07) Google-Analytics-Tool (Besucherauswertungstool: Woher kommen meine Besucher, wie viele Besucher habe ich, über welche Website kommen meine Besucher, etc.) [für WordPress gibt es weitaus pflegeleichtere Lösungen, die nicht zur Abmahnfalle werden können]

1.08) Nach erfolgreicher Umsetzung und Freigabe durch den Auftraggeber wird die Website durch uns der Öffentlichkeit zugänglich gemacht [völlig selbstverständlich]

2) WordPress

2.01) Installation von WordPress (CMS) auf Ihren Server

2.02) Einrichtung von WordPress auf Ihrem Server [schön, dass sie es nicht bei der reinen Installation belassen]

2.03) Übersetzung von WordPress (Englisch zu Deutsch) [WordPress gab es schon vor Juli 2013 auf Deutsch]

2.04) Einbindung Ihres Logos als Favoriten-Icon [Kleinstarbeiten, die nicht ins Gewicht fallen – Nudeln kochen dauert länger]

2.05) Erstellung der gewünschten Navigationspunkte [Selbstverständlichkeit und in WordPress keine Arbeit]

2.06) Pflege der Seiten mit Text, Bildern und Bildgalerien [ist hier das Einpflegen der Basis-Inhalte gemeint?]

2.07) Einrichten eines Sliders für Bilder auf der Startseite [das bringt das Template schon mit oder ist als PlugIn in Sekunden installiert]

2.08) Einbindung von statischen oder animierten Bannern und Anzeigen

2.09) Einrichten einer rechtsgültigen Buchungsseite für die Leistungen und Services

2.10) Einbindung eines Kontaktformulars & Impressum [keine Website ohne Impressum, daher selbstverständlich/unerlässlich]

2.11) Einrichten eines passwortgeschützten Kundenbereichs zum Austausch von persönlichen Informationen wie Nachrichten und Notizen an Ihr Mitarbeiterteam [Nachrichten an Mitarbeiter können über das Kontaktformular gesendet werden. Der angedachte Mitgliederbereich inkl. seiner Funktionen fehlt komplett]

2.12) Einführung in WordPress vorort [geht auch mit weniger Zeitaufwand via TeamViewer oder Webinar-System]

3) CRM Software

3.01 Installation einer übersichtlichen Online-Zentrale für Ihre Mitarbeiter

3.02 Einrichten der notwendigen E-Mails [das hatten wir doch schon]

3.03 Einführung in die CRM Software vorort [siehe 2.12]

Nüchtern betrachtet müsste man sich schon beinahe fragen, was der Ersteller des Angebotes hauptberuflich macht und wo er das hier abgeschrieben hat. Unverzichtbare SEO-Tools finden hier ebenso wenig Erwähnung wie die suchmaschinenoptimierte Aufbereitung der Website-Inhalte, interne Funktionen für die angedachte Partnersuche, LogIn-Bereiche, SocialMarketing-Funktionen, u.s.w.

Sie wünschen sich für Ihren Internetauftritt Beratung, Umsetzung und Pflege die exakt auf Ihren Bedarf maßgeschneider ist? Dann freuen wir uns auf Ihre Anfrage.